Gespräch mit IHK Schwerin, HWK Braunschweig-Lüneburg-Stade und IHK Lüneburg-Wolfsburg

Auf Einladung von Herrn Martin Exner von der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg traf sich der geschäftsführende Vorstand des Fördervereins Brücken bauen e.V. am 15.03.2016 zu einem Gespräch mit Frau Scharrenbach von der IHK Schwerin und Herrn Ahlborn von der Handwerkskammer Braunschweig -Lüneburg-Stade.

Jörg Sohst hielt den beigefügten Vortrag und erläuterte die Ziele des Fördervereins Brücken bauen e.V. in der nächsten Zukunft:

 

  • Heraufstufung der Straße Neuhaus - Neu Darchau zur Landesstraße,
  • Einwerbung der Länder Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern sowie des Bundes als Kostenträger für die Elbbrücke mit dem Ziel:
  • Bau einer hochwassersicheren festen Elbquerung bei Darchau /Neu Darchau.

Die IHK Schwerin sagte grundsätzliche Unterstützung des Vorhabens zu und wird prüfen, ob noch vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern eine Befragung der Mitglieder durchgeführt werden kann, damit man im Landtagswahlkampf Position beziehen kann.

 

 

Gespräch mit IHK Schwerin, HWK Braunschweig-Lüneburg-Stade und IHK Lüneburg-Wolfsburg
Gespräch mit IHK Schwerin, HWK Braunschweig-Lüneburg-Stade und IHK Lüneburg-Wolfsburg
Logo des Fördervereins Brücken bauen e.V.